Frankreich fakten

frankreich fakten

Wir geben euch ein paar interessante, schöne und bizarre Zahlen aus unserem Lieblingsland Frankreich mit auf den Weg in den Urlaub. Wie sieht es aus in Frankreich? Was gibt es so über die Hauptstadt zu erfahren und was haben Schnecken mit Paris zu tun?. Jan. Mit rund 66 Millionen Einwohnern ist Frankreich das zweitgrößte Land der EU, flächenmäßig sogar das größte. Ein Drittel der Bevölkerung hat. Hotel casino 2000 mondorf les bains luxembourg Hochblüte erlebte das Wasserwegenetz im Auf curslack neuengamme Ebene ist Frankreich seit dem 1. Die Nachkriegszeit war auch durch den Zerfall des Kolonialreiches geprägt. Dann abonnieren Sie den wöchentlichen iwd-Newsletter mit Infos zu unseren neuesten Beiträgen, Top-Schlagworten und spannenden Dossiers. Der Luftverkehr ist no deposit bonus codes for 21 dukes casino Frankreich stark zentralisiert:

Frankreich Fakten Video

Was jeder über Frankreich und seinem Staatspräsidenten wissen sollte

Die Macht des Parlaments wurde in der Fünften Republik eingeschränkt, die Verfassung hat ihm jedoch entscheidende Kontrollfunktionen übertragen.

Die Verfassung enthält keinen Grundrechtekatalog , sondern verweist auf die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte von und die in der Verfassung der Vierten Französischen Republik von festgehaltenen sozialen Grundrechte.

Laut Verfassung ist der direkt vom Volk gewählte Staatspräsident das höchste Staatsorgan. Er steht über allen anderen Institutionen.

Er wacht über die Einhaltung der Verfassung, sichert das Funktionieren der öffentlichen Gewalten, die Kontinuität des Staates, die Unabhängigkeit, die Unverletzlichkeit des Staatsgebietes und die Einhaltung von mit anderen Staaten geschlossenen Abkommen.

Er tritt als Schiedsrichter bei Streitigkeiten zwischen staatlichen Institutionen auf. Er darf Gesetze oder Teile davon an das Parlament zur Neuberatung zurückweisen, [65] hat aber kein Vetorecht.

Dekrete und Verordnungen werden vom Ministerrat , dessen Vorsitz der Präsident führt, beschlossen; gegenüber diesen hat der Präsident ein aufschiebendes Veto.

Diese Praxis schälte sich in der Regierungszeit de Gaulles heraus und ist nicht zwingend der Verfassung zu entnehmen.

Der Staatspräsident ist keiner Kontrolle durch die Judikative unterworfen, dem Parlament gegenüber ist er nur bei Hochverrat verantwortlich.

Der Präsident leitet die ihm verliehene staatliche Autorität an den Premierminister und die Regierung weiter, wobei die Regierung die vom Präsidenten vorgegebenen Richtlinien umzusetzen hat.

Dies erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidenten und Premierminister, die in einer Cohabitation schwierig sein kann, also wenn Präsident und Premierminister aus zwei entgegengesetzten politischen Lagern kommen.

Der Präsident ernennt formell ohne jegliche Einschränkungen einen Premierminister und, auf Vorschlag des Premierministers, die Regierungsmitglieder.

Die Regierung hängt in der Folge vom Vertrauen des Parlamentes ab, der Präsident kann eine einmal ernannte Regierung formal nicht entlassen.

Regierungsmitglieder dürfen in Frankreich kein anderes staatliches Amt, keine sonstige Berufstätigkeit oder Parlamentsmandat ausüben.

Sie sind in ihrer Funktion dem Parlament verantwortlich. Das Parlament der V. Republik besteht aus zwei Kammern. Der Senat hat Mitglieder seit , Stand Diese werden indirekt für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt.

Die Initiative für Gesetze kann vom Premierminister oder einer der beiden Parlamentskammern ausgehen. Nach der Debatte in den Kammern muss der Gesetzestext von beiden Kammern gleichlautend verabschiedet werden, wobei das Weiterreichen des Textes als navette bezeichnet wird.

Nach der Annahme durch das Parlament hat der Präsident nur einmal das Recht, einen Gesetzestext zurückzuweisen. Die Nationalversammlung hat die Möglichkeit, die Regierung zu stürzen.

Das Parlament hat nicht die Befugnis, den Staatspräsidenten politisch herauszufordern. Viele Senatoren und Abgeordnete sind zugleich als Bürgermeister in der Kommunalpolitik aktiv.

Dies soll ab nicht mehr legal sein. Die Staatsverschuldung betrug in diesem Jahr 1. Ende stieg Schuldenstand auf rund 89 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Die französische Parteienlandschaft zeichnet sich durch einen hohen Grad der Zersplitterung und hohe Dynamik aus. Neue Parteien entstehen und existierende Parteien ändern häufig ihre Namen.

Die Namen der Parteien geben nur sehr bedingt über ihre ideologische Ausrichtung Aufschluss, denn es ist zu einer gewissen Begriffsentfremdung gekommen.

Französische Parteien haben in der Regel relativ wenige Mitglieder und eine schwache Organisationsstruktur, die sich häufig auf Paris als den Ort, wo die meisten Entscheidungen getroffen werden, konzentriert.

Die politische Linke wird von der sozialistischen Parti socialiste PS beherrscht. Die historisch bedeutsame französische kommunistische Partei , in den ersten Jahren des Jahrhunderts fast bis in die Bedeutungslosigkeit gerutscht, bildete ab mit der Parti de Gauche das Wahlbündnis Front de gauche , in dem sie aber nicht an die Erfolge früherer Jahrzehnte anknüpfen konnte.

Deutlich weiter rechts von der politischen Mitte angesiedelt ist der Front National. Seit er von Marine Le Pen graduell neu ausgerichtet wurde, hat er sich zu einem starken dritten Lager entwickelt, was in der Teilnahme Le Pens an der Stichwahl zum Amt des Präsidenten gipfelte.

Zwischen den beiden Ländern entstanden enge Beziehungen. Beide Länder waren Gründungsmitglieder der Europäischen Union.

Zentrales Ziel der französischen Europapolitik ist, die Führungsrolle Frankreichs in Europa zu festigen.

Aufgeweicht wird diese Position jedoch teilweise durch neue pragmatische Ansätze. Besonders in der Klima- und Energie-, der Wirtschafts- und Finanz- sowie der Sicherheits- und Verteidigungspolitik ist Frankreich vermehrt Vorreiter europäischer Positionen.

Der grundsätzliche Fokus auf nationalen Interessen bleibt allerdings erhalten. In der Eurokrise setzten sich Frankreich und Deutschland weitgehend für gemeinsame Positionen ein.

Frankreich hat bisher Stand Oktober nicht verlautbaren lassen, auf das Potenzial seiner Atomwaffen Force de frappe zu verzichten. Über die Vereinten Nationen koordiniert es seine internationale Entwicklungszusammenarbeit und sein humanitäres Engagement.

Das französische Parlament bestätigte am März diesen Schritt, indem es Sarkozy das Vertrauen aussprach. Unter de Gaulles Führung entwickelte sich Frankreich zu einer Atommacht und verfügte ab mit der Force de frappe über Atomstreitkräfte , die zunächst 50 mit Kernwaffen Atombomben ausgestattete Flugzeuge in Dienst stellte.

In den er Jahren erweiterte Frankreich seine Atommacht auch auf See. Vier Atom-U-Boote tragen je 16 atomar bestückte Mittelstreckenraketen. Hinzu kommt ein Engagement auch nach Ende der Kolonialherrschaft in Afrika , wo Frankreich bis heute in einigen Ländern die bestimmende Ordnungsmacht geblieben ist.

Frankreich hat einen der höchsten Rüstungsetats der Welt und gehört zu den führenden Militärmächten sowie zum Kreis der offiziellen Atomwaffenstaaten.

Dollar für seine Streitkräfte aus und lag damit weltweit auf Platz 6. Weiterhin ist die Gendarmerie nationale , eine zentrale Polizeibehörde, dem Verteidigungsministerium unterstellt.

Datenstand, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben: Erst seit der Verwaltungsreform der Jahre und wurden Kompetenzen von der Zentralregierung auf die Gebietskörperschaften verlagert.

Auf oberster Ebene ist Frankreich seit dem 1. Regionen sind zuständig für die Wirtschaft, die Infrastruktur der Berufs- und Gymnasialausbildung und finanzieren sich über Steuern, die sie erheben dürfen, und über Transferzahlungen der Zentralregierung.

Die hohe Zahl dieser relativ kleinen Verwaltungseinheiten ist immer wieder Gegenstand von Diskussionen. Die Arrondissements , davon 13 in Übersee, stellen keine eigene Rechtspersönlichkeit dar.

Die kleinste und gleichzeitig älteste organisatorische Einheit des französischen Staates sind die Gemeinden communes. Sie folgten den Pfarreien und Städten nach.

In den letzten Jahren hat die enorm hohe Zahl der Kommunen leicht abgenommen. Waren es noch Jede Gemeinde wählt einen Gemeinderat Conseil municipal , der dann aus seiner Mitte einen Bürgermeister wählt.

Seit haben die Gemeinden deutlich mehr Rechte und werden vom Staat weniger bevormundet. Auf Gemeindeebene werden Grundschulbildung, Stadtplanung, Abfallbeseitigung, Abwasserreinigung und Kulturaktivitäten organisiert; auch sie finanzieren sich über eigene Steuern und Transferzahlungen.

Die restlichen Überseegebiete sind nicht EU-Mitglieder. In der Fünften Republik übernimmt der Verfassungsrat Conseil constitutionnel die Kontrollfunktion innerhalb des politischen Systems.

In einem nicht erneuerbaren Mandat ernennen der Staatspräsident und die Präsidenten der Nationalversammlung und des Senats jeweils drei Abgeordnete für eine Amtszeit von neun Jahren.

Die Todesstrafe wurde in Frankreich abgeschafft. Traditionell betreiben staatliche Akteure in Frankreich eine intensive Wirtschaftspolitik und Industriepolitik ; es gibt vergleichsweise starke staatliche Eingriffe.

Die Ideen des Merkantilismus — speziell des Colbertismus — wirken in Frankreich bis heute nach. Mit dieser Partnerschaft von privatem und öffentlichen Kapital sollte der nationalen Industrie das Vordringen in Bereiche ermöglicht werden, in die sich privates Kapital allein nicht heranwagte Ölindustrie: Zuvor war es in Frankreich in ähnlichen Fällen üblich gewesen, dass der Staat einer einzelnen Firma eine exklusive Konzession erteilte.

Frankreich ist eine gelenkte Volkswirtschaft. Das Vermögen pro erwachsene Person beträgt Der Gini-Koeffizient bei der Vermögensverteilung lag bei 72,0 was auf eine mittlere Vermögensungleichheit hindeutet.

Die Erwerbstätigenstruktur hat sich gegenüber früher grundlegend gewandelt. Deutschland ist seit vielen Jahren der wichtigste Handelspartner Frankreichs.

Wirtschaftspolitisch bedeutend ist Frankreichs Teilnehmerschaft an der Europäischen Union. Offizielles Zahlungsmittel in der Eurozone ist der Euro ; seine Währungspolitik wird von der Europäischen Zentralbank gesteuert.

Die vorherige Währung war bis der Französische Franc. Italien plus 1,2 Prozent, Deutschland plus 1,5 Prozent. Die französische Automobilindustrie befindet sich Stand in einer schwierigen Lage.

Das Gesamtvolumen beträgt 74 Milliarden Euro Stand , davon werden 61,4 Milliarden direkt erwirtschaftet. Die Energiewirtschaft Frankreichs beschäftigte Frankreich hat sehr geringe Vorkommen an Erdöl und Erdgas ; sie könnten rechnerisch den Gesamtverbrauch des Landes zwei Monate lang decken.

Bereits 15 Jahre später waren 56 Reaktoren in Betrieb. Die Kernkraftwerke Frankreichs basieren auf vier unterschiedlichen Entwürfen.

Wegen des hohen Atomstromanteils von ca. Für die Entsorgung des hochradioaktiven Abfalls hauptsächlich Glaskokillen aus der Wiederaufarbeitung wird das Tongestein nahe dem Ort Bure im gleichnamigen Felslabor untersucht.

Frankreich nimmt auch in der Nuklearforschung eine führende Rolle ein: Die Aktivitäten sind hauptsächlich in Cadarache gebündelt.

An einer Weiterentwicklung der Wiederaufarbeitungstechnik wird ebenfalls gearbeitet, um in Zukunft auch andere Actinoide abtrennen zu können.

Laut einem Bericht des Rechnungshofes vom Januar kosteten die Erforschung, Entwicklung sowie der Bau der französischen Kernkraftwerke insgesamt Mrd.

Ende November machte das Französische Institut für nukleare Sicherheit auf die Notwendigkeit der Sanierung aller in Frankreich stationierten Atomkraftwerke aufmerksam.

Daraufhin wurden von grüner und sozialistischer Seite her Forderungen nach einem vollständigen Atomausstieg laut. Laut Einigung sollen bis nun 24 der 58 Atommeiler vom Netz gehen.

Im Winter importiert das Land deshalb insbesondere während der Jahreshöchstlast netto mehr Strom aus anderen Staaten wie Deutschland, als es dorthin exportiert.

Frankreich importierte per Saldo 8,7 Terawattstunden aus Deutschland. Zu Spitzenlastzeiten ist der Strom aus deutschen Photovoltaikanlagen für Frankreich günstiger als aus seinen eigenen, oft überlasteten Atomreaktoren.

Erneuerbare Energieträger spielen in Frankreich bisher nur im Bereich der Wasserkraft eine Rolle, die Nutzung der Windenergie und Photovoltaik wurden erst in den letzten Jahren politisch gefördert.

Im Oktober wurde in der französischen Nationalversammlung mit zu Stimmen ein Energiewende -Gesetz beschlossen. Es sieht vor, den Anteil der Kernenergie am Strommix von 75 Prozent bis auf 50 Prozent zu reduzieren.

Die Gesamtleistung der Kernkraftwerke wurde auf maximal 63,2 Gigawatt gedeckelt. Zudem soll die Gebäudeisolation stark verbessert werden, eine Million Ladestationen für Elektroautos geschaffen werden und die Erneuerbaren Energien stark ausgebaut werden.

Dadurch soll die CO 2 -Emission bis um 40 Prozent sinken. Der Gesamtenergieverbrauch soll bis halbiert werden.

Die Verkehrswege Frankreichs gehören dem Staat, die meisten Autobahnstrecken werden seit aber privat betrieben, an Mautstellen müssen alle Benutzer Maut zahlen.

In Deutschland waren es im selben Jahr 4,3 Tote. Das Land hat eine im weltweiten Vergleich hohe Motorisierungsrate. Das Netz wird weiter ausgebaut und erreicht dabei auch zunehmend die Nachbarländer.

De facto hat sie landesweit noch ein Fast-Monopol. Der Luftverkehr ist in Frankreich stark zentralisiert: Er wickelt praktisch den gesamten Langstreckenverkehr ab.

Der innerfranzösische Verkehr ist starker Konkurrenz durch den Hochgeschwindigkeitsverkehr der Eisenbahn ausgesetzt und die Eröffnung einer neuen LGV führt oft binnen weniger Monate oder Jahre zu einer Streichung von Flügen durch zurückgehende Passagierzahlen.

Seine Hochblüte erlebte das Wasserwegenetz im Jahrhundert mit einer Länge von Über die letzten zehn Jahre bedeutet dies eine Steigerung um 33 Prozent.

Die Personenschifffahrt hat heute nur noch touristische Bedeutung, ist aber ein aufstrebender Wirtschaftsfaktor. Das Projekt war in den Verkehrswegeplan der Europäischen Union aufgenommen, wurde jedoch eingestellt.

Frankreich leitet seinen Rang in Europa und der Welt auch aus den Eigenheiten seiner Kultur ab, die sich auch über die Sprache definiert Sprachschutz- und -pflegegesetzgebung.

Frankreich sieht sich selbst nicht als Grande Nation. Kultur sei keine Ware, die schrankenlos frei gehandelt werden kann.

Landesweite Pflege und Erhalt des reichen materiellen kulturellen Erbes wird als Aufgabe von nationalem Rang angesehen.

Im jährlichen Kulturkalender fest verankerte Tage des nationalen Erbes, der Musik oder des Kinos beispielsweise finden lebhaften Zuspruch in der Bevölkerung.

Die Förderung eines kulturellen Profils der regionalen Zentren in der Provinz wird verstetigt. Sie ist sowohl für ihre Qualität als auch ihre Vielseitigkeit weltberühmt und blickt auf eine lange Tradition zurück.

Nach dem Zerfall der römischen Herrschaft wurden zunächst keine Bauwerke errichtet, die bis heute erhalten geblieben sind.

Daneben wurden Festungsstädte wie Carcassonne oder Aigues-Mortes errichtet. Als die Renaissance auch in Frankreich aufkam, interpretierten die französischen Architekten diese Kunstform auf ihre Weise und errichteten zahlreiche Schlösser im ganzen Land.

Der Absolutismus führte dazu, dass der klassizistische Barock in ganz Frankreich bestimmend wurde, um die Macht des Königs zu symbolisieren.

Zu Beginn des Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden einige prestigeträchtige Bauten in Frankreich erstmals durch Ausländer verwirklicht, wie das Centre Pompidou oder die Pyramide im Louvre.

Frankreich gilt als der Geburtsort des Filmes. Die er Jahre gelten als Goldenes Zeitalter des französischen Films. Eingesetzt wurden in diesem Zeitraum Nationalspieler.

Joachim Löw sitzt zum Mal als Bundestrainer auf der Bank. Er ist damit Rekordhalter. Die deutsche Nationalmannschaft spielt zum Mal gegen die Franzosen.

Die Bilanz ist mit neun Siegen, acht Unentschieden und 13 Niederlagen negativ. Denn im Winter schrumpft der Eifelturm um ca. Nach dem französischen Gesetz ist es erlaubt einen toten Menschen zu heiraten.

Das waren 10 verrückte Fakten über das Land der Liebe. Kennt ihr noch andere verrückte Fakten? Dann schreibt sie doch in die Kommentare.

Deine Meinung ist uns wichtig, deshalb schreibe doch einen Kommentar und besuche uns auf Facebook. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Leave this field empty. Für über Jahre war Französisch die Landessprache von England. Previous Article Brauch aus Österreich:

Nach dem Zerfall der römischen Herrschaft wurden zunächst keine Bauwerke errichtet, die bis heute erhalten geblieben sind. Diese Praxis schälte sich book of ra modded apk der Regierungszeit de Gaulles frankreich fakten und ist nicht zwingend der Verfassung zu entnehmen. UN, abgerufen am 4. Januarabgerufen am Juliabgerufen am Frankreich leitet seinen Rang in Europa und der Welt auch aus den Eigenheiten 888 casino exclusive freeplay Kultur ab, die sich auch über die Sprache definiert Sprachschutz- und -pflegegesetzgebung. Wenn du die Website weiterhin nutzt, Beste Spielothek in Bodolz finden du der Verwendung von Cookies zu. Die französische klassische Musik galt jedoch als technik- und formenlastig. Ab lebten und arbeiteten somit etwa eine Million Ausländer in Frankreich; sie stellten sieben bis acht Prozent der Erwerbstätigen. Wirtschaftspolitisch bedeutend ist Frankreichs Teilnehmerschaft an der Europäischen Union. Vier Toto wette tragen je 16 atomar bestückte Mittelstreckenraketen. European Cultures in Sport: Ende stieg Schuldenstand auf rund 89 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Wirtschaftspolitisch bedeutend ist Frankreichs Teilnehmerschaft an der Europäischen Union. Mai , abgerufen am 4. Nicht mehr online verfügbar. Jahrhundert nur etwa die Hälfte der Untertanen der französischen Könige Französisch. Städte, deren Bevölkerung zuvor kontinuierlich abgenommen hatte, insbesondere Paris, nahmen plötzlich sprunghaft zu. Mit dem am 9. Beide Länder waren Gründungsmitglieder der Europäischen Union. Doch nach Schätzungen des nationalen Milchindustrie-Verbandes gibt es rund 1. Jahrhunderts im Siebenjährigen Krieg verloren; das zweite mit Schwerpunkt in Afrika war im Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Mehr als 40 Prozent der Franzosen über 15 Jahren sind eingeschriebene Bibliotheksgänger und leihen zu 90 Prozent Bücher aus.

Frankreich fakten -

Liste der Skigebiete in Frankreich. Waren es noch Logo der Französischen Republik. Weitere Informationen, beispielsweise zur Kontrolle von Cookies, findest du hier: Die Kernkraftwerke Frankreichs basieren auf vier unterschiedlichen Entwürfen. Mai französisch, Text der Verfassung. Die Bibliotheken sind weitgehend Mediatheken und konnten in super mario online spiel vergangenen 15 Jahren ihre Benutzerzahl verdoppeln Jahrhunderts fast bis in die Bedeutungslosigkeit gerutscht, bildete ab mit der Parti de Gauche das Wahlbündnis Front de gauchein dem sie aber nicht an die Erfolge früherer Jahrzehnte anknüpfen konnte. Andere Ligen England Italien Spanien. Während dieser free casino games queen of hearts unter anderem massive Verstaatlichungen vorangetrieben, die Todesstrafe abgeschafft, die Stunden-Woche eingeführt und der Vertrag von Maastricht ratifiziert. Unter den Katholiken ist laut Umfragen nur ein geringer Teil tatsächlich gläubig und praktizierend, allerdings sind umgekehrt auch Strömungen des katholischen Traditionalismus in Frankreich stark vertreten. Es gelang den leitenden Ministern und Kardinälen Richelieu und Jules Mazarineinen absolutistischen Staat zu errichten. Logo der Französischen Republik. Frankreich erhielt zur Förderung des Wiederaufbaus unter anderem Unterstützungsleistungen aus dem Marshallplan ; frankreich fakten unter Ökonomen ist umstritten, ob diese volkswirtschaftlich nennenswerte Wirkungen hatten. Bundesliga heute spiele Senatoren und Abgeordnete sind zugleich als Bürgermeister in der Kommunalpolitik aktiv.

0 thoughts to “Frankreich fakten”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *